Das Angebot

Die komplette Palette logistischer Dienstleistungen

Transbordement Entrepôt Empotage et dépotage des conteneurs

RheinPorts bietet diekomplette Palette logistischer Dienstleistungen:

  • Warenumschlag, Schiene/Strasse/Wasser: Schüttgut, Stückgut, Schwergut, Container, Gefahrgut
  • Stuffing & stripping
  • Lagerung
  • Containerreinigungs-/Reparaturdienst
  • Grundstücks-Vermarktung
  • Organisation Vor-/Nachlauftransporte
  • Verzollung
  • Hafenbahn

Flächen

RheinPorts stellt bedarfsgerecht Flächen zur Verfügung.

Die Betriebseinrichtungen der drei Binnenhäfen

Die Wettbewerbsfähigkeit von RheinPorts hängt auch von den modernen Betriebseinrichtungen den drei Binnenhäfen Basel, Mulhouse und Weil ab.

Schweizerische Rheinhäfen: Betriebseinrichtungen & Lagermöglichkeiten

Verkehrsleistungen 2012

  • Verkehrsleistungen 2010
  • Schiffsgüterumschlag: 7,2 Mio. t
  • Containerumschlag: 102'240 TEU

Lagermöglichkeiten und Betriebseinrichtungen

  • Silos für 385’000 m³ Getreide
  • 80.000 m³ sonstige Schüttgutlager
  • Tanklager für 1.195.000 m³ Flüssiggüter
  • 250.000 m² gedeckte Lager
  • 200.000 m² offene Lager (Containerterminals / Gefahrgutcontainer)
  • 60 Kräne mit Hubkraft von 5 bis 300/600 t

Ports de Mulhouse-Rhin: Betriebseinrichtungen & Lagermöglichkeiten

Container-Terminal Ottmarsheim

  • Fläche 75.000 m²
  • Lagerkapazität 6.500 TEU
  • Anschlüsse für Kühlcontainer
  • 22 Verbindungen pro Woche zu und von den Häfen Antwerpen und Rotterdam
  • Tragfähigkeit für schwere Ladungen bis 60 Tonnen

Materialumschlagausrüstungen

  • 2 Portalkräne für Container und schwere Ladungen
  • Förderbänder
  • Gabelstapler
  • Fahrzeugkrane für Schüttgut
  • Lader
  • Containerfahrzeuge
  • Schaufellader
  • Wagen für Eisenbahnwaggons/Lkws
  • Kleinlokomotiven

Lagerung überdacht und im Freien

  • 120.000 m² überdachte Lagerfläche
  • 120.000 m² befestigte Flächen

Eisenbahnnetz am Terminal

  • Internes Eisenbahnnetz mit einer Länge von 35 km
  • Direktverbindung Ottmarsheim-Antwerpen für Container
  • Anschlussgleise an die Bahnhöfe Bantzenheim, Huningue und Mulhouse-Nord

Hafen Weil am Rhein: Betriebseinrichtungen & Lagermöglichkeiten

Verkehrsleistungen 2010

  • Schiffsgüterumschlag: 536.941 t
  • Schiffsverkehr Anzahl: 1.361
  • Containerumschlag: 24.911 TEU
  • Eisenbahngüterverkehr: 178.881 t

Lagermöglichkeiten

  • Freilagerfläche: 32.500 m² (Erweiterungsmöglichkeit 40.700 m²)
  • Gedeckte Lagerfläche: 3.500 m² (Hallenraum)
  • Bunker gedeckt: 15.900 m³
  • Bunker ungedeckt: 1.200 m³

Lagerfläche

  • für Schüttgut: 37.900 m³
  • für Container 2.100 Container TEU

Zollniederlassung

  • Zollamt Weil am Rhein-Schusterinsel
  • Colmarer Str. 1, 79576 Weil am Rhein

Ansiedlungsmöglichkeiten

Für die Ansiedlung stehen Grundstücke mit entsprechender Infrastruktur zur Verfügung.

Praktische Informationen

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns

+49 (0) 7621/97 75 15

Aktuelles

10.05.2017

Am Informationsanlass vom 10. Mai 2017 anlässlich der Transport- und Logistikmesse "transport&logistic" in München informierten die Oberrheinhäfen über die Fortschritte der elektronischen Schiffsmanagment Plattform RPIS.

19.01.2017
Die Partner der Oberrheinhäfen haben einen Film über das neue Schiffsanmeldesystem für Containerverkehre produziert. Der Film erklärt das RheinPorts Information System und führt Sie entlang der Rheinhäfen von Basel bis nach Mannheim und Ludwigshafen.